Neue Kooperationen
Malerblatt 03/06: Neue Kooperationen

Es wimmelt mittlerweile von Kooperationen. Kooperation hier, Kooperation da. Doch was soll ein Zusammenschluss bewirken? Synergieeffekte sollen erzielt werden – das heißt, optimierte Marktbearbeitung, mehr Kunden, gesteigerte Umsätze, höhere Rendite. Daher die Frage: welche Kooperationsformen gibt es, und welche davon eignet sich für meinen Betrieb? Einige interessante Modelle sind Bieter- und Arbeitsgemeinschaften, die sich aus einem Gewerke-Zusammenschluss bilden. Beispielsweise bilden fünf Malerbetriebe mit einer Betriebsgröße von ein bis fünf Mitarbeitern für ein bestimmtes Projekt eine ARGE und haben so die Möglichkeit, auch an die großen Fische ran zu kommen. Dies gilt natürlich auch Gewerke übergreifend.

Weiterhin können über Einkaufskooperationen die Konditionen erheblich optimiert werden. Dies bietet sich insbesondere bei Standardprodukten an. Ein Verbund von Handwerk und Hochschule oder Handwerk und Industrie zur Entwicklung innovativer Produkte oder Abläufe ist eine Forschungs-Kooperation, die die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit im Auge hat. Bei Franchise-Systemen können Sie ein ausgereiftes Geschäftsmodell, Bekanntheitsgrad, Image sowie Know-how und den damit verbundenen Wettbewerbsvorsprung käuflich erwerben.

Aber auch Vertriebsgemeinschaften, sowohl regional als auch überregional, machen Sinn. Hier können vorhandene Kundenstrukturen genutzt werden, und im Gegenzug kann der Handel sich neue Märkte erschließen. Vielleicht haben Sie aber auch eine ganz bestimmte Kooperationsform im Kopf. Sprechen Sie die möglichen Partner an. So kann festgestellt werden, ob es sinnvoll ist, irgendwo einzusteigen oder etwas ganz Neues auf den Weg zu bringen. Kooperationen kann ich Ihnen sehr empfehlen. Finden Sie für sich die richtige und auf Sie zugeschnittene Kooperationsform! Wenn eine Kooperation von allen Beteiligten gelebt wird und jeder die Regeln befolgt, funktioniert sie, bringt den erwünschten Wettbewerbsvorsprung und eine Menge Vorteile für alle Beteiligten.


« Zurück