Neue Wege prüfen ... und auch beschreiten!
Malerblatt 01/06: Neue Wege prüfen...
...und auch beschreiten!

Gegen Ende des Jahres wird resümiert. Das Resümee liefert die Basis für das anstehende Jahr. Und wenn Sie das Jahr 2006 planen, dann bitte ohne zu lamentieren. Denn Möglichkeiten, sich am Markt erfolgreich zu platzieren, gibt es genügend. Beispiele für erfolgreiche Unternehmen aus unserer Branche belegen dies ...

Hier einige Ansätze, die Sie in Ihre Überlegungen für 2006 mit einbeziehen sollten. Beispielsweise Kooperationen. Denken Sie dabei an gewerkeübergreifende Zusammenschlüsse (alles aus einer Hand) oder, was noch kaum in Erscheinung getreten ist, einen Gewerke-Zusammenschluss, eine ARGE (Arbeitsgemeinschaft) für den Objektbereich. Dies ist insbesondere für die 20.000 Malerbetriebe mit der Betriebsgröße bis vier Mitarbeiter höchst interessant und erschließt neue Auftragspotenziale. Aber auch das Internet bietet Wege, Aufträge zu generieren. Um Gottes Willen, dabei meine ich nicht die Versteigerungen von Aufträgen à la eBay, wo am Ende ein völlig unseriöses Preisgefüge herauskommen kann! Nein, vielmehr gibt es jetzt schon ganz ausgefeilte Internet-Portale, wo Sie nicht nur Informationen zu Bauprojekten erhalten, sondern wo auch der vollständige Angebots- und Vergabe-Prozess bearbeitet werden kann. Verschaffen Sie sich eine klare Profilierung, setzen Sie sich vom Markt ab, indem Sie sich spezialisieren. Kommunizieren Sie auf allen Wegen Ihre Stärken, dann werden Sie auch als Spezialist wahrgenommen. Oder nehmen Sie Trends in Ihre Marketingaktivitäten auf. Der Wellness-Trend, der mittlerweile nahtlos in einen Gesundheits-Trend übergegangen ist, wurde durch die Industrie längst in den Fokus genommen. Denken Sie nur an Farben, die speziell für Allergiker entwickelt wurden. Aber auch Wettbewerbe, wie z.B. Fassadenwettbewerbe oder Innovationswettbewerbe, eignen sich ideal als Marketinginstrumente. Dabei ist allein die Publikation der Teilnahme schon werbewirksam. Natürlich hat jeder Unternehmer seine Vorstellungen, wie und auf welche Art er den Markt erobern will. Aber eines führt nur nach vorne: regelmäßig neue Wege prüfen und diese dann auch beschreiten. In diesem Sinne Ihnen alles Gute und erfolgreiche Geschäfte für 2006!


« Zurück